Steildachsanierung in Barsinghausen mit 25,5qm Indach-Solarthermie

Bei diesem Haus in Barsinghausen standen uns die Themen Energiesparen, Solarenergie sowie ansprechende Optik als Herausforderung gegenüber.
Diese Wünsche konnten wir jedoch sehr gut durch das von uns ausgearbeitete Sanierungskonzept bewerkstelligen, was auch durch eine externe Ingenieurin attestiert wurde.

Nach dem Entfernen der alten Betondachsteine und alter Wärmedämmung, wurde zur Vermeidung von Zugerscheinungen sowie evtl. Schimmelbildung eine spezielle Dampfbremse eingebaut. Aufgrund hoher Anforderungen an Energiesparmaßnahmen wurde eine sehr starke und leistungsfähige Wärmedämmung eingebaut, die wesentlich zur Reduzierung der Heizkosten
beiträgt.

Weiterhin wurde unsererseits eine 25,5qm große Indach-Solarthermieanlage der Firma Roto vom Typ „Sunroof“ eingebaut, die sich vollkommen in das Dach integriert und keinerlei Dachziegel mehr benötigt, sondern selbst die Dachabdichtung darstellt.

Um auch später nicht an den Giebelkanten Holz streichen zu müssen, wurden spezielle Holzersatzplatten angebracht, die optisch zwar wie Holz aussehen ( inkl. Maserung ), jedoch aus einem Ersatzstoff bestehen und nie wieder gestrichen werden müssen oder gar mit der Zeit verrotten.

Somit wurde neben den Faktoren Wärmedämmung, Energiesparen / Heizkosten senken auch eine überaus ansprechende Optik erzielt.